Die Philippinen Reise

Die Philippinen sind wie eh und je eine sehr beliebte Destination für einen Urlaub im südostasiatischen Raum. Überwiegend sind es die Amerikaner und Europäer, die das Land für sich entdeckt haben, um hier einen erholsamen Urlaub zu verleben. Aber wenn man die Philippinen bereist, sollte man wissen, dass sich Reiseziele, mit wirklich gut ausgebauter touristischer Infrastruktur, nur in ganz vereinzelten Gebieten finden lassen. Hierzu zählen Inseln der Inselgruppe der Visayas. Weiter ist auf den Philippinen bitte zu beachten, dass man keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen sollte, sie sind aufgrund der technischen Beschaffenheit wirklich mehr als fraglich. Man sollte es vermeiden Nachtfahrten zu unternehmen, wenn man in diesem Land fremd ist, die Kriminalitätsrate ist auf den Philippinen doch sehr hoch. Aber keine Angst vor fremden Ländern, ganz sicher kann man auch ganz gefahrlos auf den Philippinen seinen Urlaub verbringen. Das fängt natürlich auch schon mit einer guten Reisevorbereitung an. Wichtig ist, dass man auch einen günstigen Philippinen-Flug finden kann. Ein gutes Reisebüro wird hier sicherlich behilflich sein können, aber auch das Internet bietet genügend Möglichkeiten an, dass die Touristen einigermaßen günstig auf die Philippinen gelangen können. Auf den Philippinen werden Traveller Cheques nur schwer einzulösen sein, dies sollte beachtet werden. Am günstigsten ist es jedoch, die Kreditkarte zu benutzen, denn auch Geldautomaten sind auf den Philippinen nicht der Standard. Wichtig ist im Zusammenhang im Bezug auf die eigene Kreditkartennutzung noch, dass man immer sehr genau den Abrechnungsvorgang überprüfen sollte. Telefonieren auf den Philippinen ist auch nicht ganz so problemlos, wie es die Gäste aus ihren Heimatländern vielleicht gewöhnt sind. Auf allen Inseln funktionieren die Handynetze nicht oder sind nur sehr eingeschränkt nutzbar. Wenn alles dies beachtet wird, können die Philippinen in ihrer vollen Schönheit und zurückhaltender Eleganz voll genossen werden. Besonders empfehlenswert ist die Urlaubsvielfalt auf den 7000 Inseln sicherlich, wo möchte man da beginnen. Grundsätzlich gilt für die Philippinen, dass hier ein Strandurlaub ebenso möglich ist, wie auch Aktivurlaub. Es wird den Gästen eine große Vielzahl an Möglichkeiten geboten, die alle einen unvergesslichen Urlaub versprechen. Die Hauptinsel Luzon mit der Hauptstadt Manila ist sich am bekanntesten, aber es gibt noch viel mehr auf den Inseln zu entdecken. Die Vielzahl der traumhaften exotischen Landschaften ist regelrecht prädestiniert für einen Strandurlaub oder Badeurlaub auf den Philippinen, die Strände sind wie aus dem Bilderbuch, feinsandig, weit und mit vielen einsamen Buchten gekrönt. Wer sich für spannende Ausflüge entscheiden sollte, ist auch hier auf den Philippinen ganz richtig, es werden den Teilnehmern spektakuläre Vulkanlandschaften, Wasserfälle und viele atemberaubende Schluchten geboten, die ihres gleichen weltweit suchen. Die Gäste wagen sich auf sehr spannenden Ausflügen mit Führern in die Naturwelten der Philippinen vor und lernen so das ökologische System verstehen.